Holz- Qualität

Das Tünni - Saunafass wird aus nordischer Fichte hergestellt. Das Holz ist hell und hat eine dünne und regelmässige Holzmaserungen. Die nordische Fichte ist wegen den langen nordischen Winter langsam gewachsen und hat entsprechend feine Jahrringe und kleinere Äste. Diese natürliche Eigenschaft des Holzes erhöht die Produktequalität erheblich.

Holzart und Bohlenstärke

Das tragende Element der Fasssaunas sind die Holz- Bohlen. Diese geben den Fass nicht nur die Stabilität, sondern tragen auch zur Isolation der Sauna bei. Bei TÜNNI haben Sie die Auswahl zwischen 3 verschiedenen Bohlen. Wir möchten hier kurz die Eigenschaften vorstellen:

Fichtenholz 38mm Holzbohle
Die Bohle aus nordischer Fichte mit einer Stärke von 38mm ist die handelsübliche Bohle für Saunafässer. Sie genügt den normalen Anforderungen an einem Saunafass. Das unbehandelte Holz sollte lasiert werden. 

Fichtenholz 58mm Holzbohle
Die Bohle mit einer Stärke von 58mm wird aus nordischer Fichte hergestellt. Die verstärkte Ausführung der Bohle macht das gesamte Fass belastungsfähiger und bietet bessere Isolationseigenschaften. Das unbehandelte Holz sollte lasiert werden. 

Thermoholz 38mm Holzbohle
Die Thermoholz Bohlen mit 38mm Stärke wurden erst getrocknet und anschliessend mit einer Thermobehandlung auf 215°C erhitzt. Dank diesem Verfahren wird das Holz fäulnisresistenter und stabiler in Bezug auf die Verformung. Die Lebenserwartungen sind höher als bei dem Fichtenholz.

Wählen Sie die Bohlenstärke im Konfigurator. 

Bohlen Art

Holz- Lasur

Holz ist ein natürliches Material und wird sich im Laufe der Zeit verändern. Damit das Holz der Witterung Bestand hält empfehlen wir das Holz auf der Aussenseite sofort lasieren. Dabei sollte das Holz mindestens zweifach lasiert werden. Auf der Innenseite ist kein Anstrich notwendig, so bleibt die gemütliche Eigenschaft des Holzes bestehen. Wir empfehlen dringend, die Türen und evt. Fenster sowohl innen als auch aussen mit einem Holzschutzmittel zu imprägnieren, da sonst die Türen und Fenster verziehen können.

Lasur ab Werk

Das Saunafass kann werkseitig lasiert werden, dies ist jedoch nur bei fertig montiert- angelieferten Saunas möglich. Wir empfehlen die werkseitige Lasur bei fertig montiert- angelieferten Saunas, da die Lasur noch bevor geschindelt wird aufgetragen wird. So ist ein Rundum- Schutz sicher gestellt. 

Geben Sie Ihrer Sauna einen individuellen Look und lassen Sie das Saunafass mit bis zu 2 verschiedenen Farben lasieren. Z.B. alle Türe- Festerrahmen mit der Frontblende in einer Farbe und der Rest vom Fass in einer anderen Farbe. 

Wird das Saunafass vor Ort montiert, liefern wir Ihnen auf Anfrage die passende Lasur mit. Wir arbeiten mit Remmers Farben. Anbei finden Sie die Farbtonkarte und die technischen Hinweise

Lasur selber durchführen

Vielleicht nehmen Sie den Malerpinsel gerne selber in die Hand und besorgen die Farbe auch selber. Für die Wahl des geeigneten Holzschutzmittels und die Ausführung des Anstrichs empfehlen wir eine Fachperson zu konsultieren und den Anweisungen des Herstellers von Farben Folge zu leisten. Richtiger Holzschutz wird die Lebenserwartung Ihres Gebäudes verlängern.

Untersuchen Sie Ihr Gebäude alle sechs Monate um zu prüfen, ob ein neuer Anstrich nötig ist, so verlängern Sie die Lebenserwartung des Saunafasses bedeutend.