Ofuro Holzbadewanne Herstellungsprozess

Anforderungen an Ofuro Bad

Ofuro Bad sind Bäder aus Massivholz. Der Aufbau ist wie bei einem Fass und die Anforderungen an die Verarbeitung sind sehr hoch. Letzendlich soll aus Holz ein Bad hergestellt werden das von aussen ringsum wie von innen schön aussieht und sich gut anfühlt. Auch muss die Wanne dicht sein und hautsympatische und hygienische Eigenschaften aufweisen. 

Jede einzelne Ofuro Holzbadewanne wird mit höchsten Fachkenntnissen, viel Liebe und einer gesunden Portions Berufsstolz hergestellt. Der Herstellung des Ofuro Bad führt über diverse Arbeitsschritte, manche von Ihnen sind mehrfach notwendig. So entsteht ein Bad welches mit Recht als handwerkliches Kunstwerk bezeichnet werden kann. 

Arbeitsschritte

Holzauswahl

Im Sägewerk werden die Hölzer einzeln von Auge und Hand ausgelesen. Nur die beste Qualität findet Verwendung für die weitere Verarbeitung

Trockungsverfahren

Das Holz wird schonend getrocknet bis es die zur Verarbeitung notwendige Holzfeuchtigkeit von 6 - 8% erreicht hat. 

Der Boden

Der Boden bestimmt die Grösse und Form der Holzbadewanne. Entsprechend der gewünschten Abmessung und Position des Wasserablaufs wird der Boden zugeschnitten und die Ablaufbohrung gefräst.

Die Trägerbalken

Unter dem Boden werden die Trägerbalken befestigt. Diese stellen sicher, dass es unter dem Boden immer genügend Luftzirkulation damit die Feuchtigkeit reguliert wird und die sanitären Anschlüsse montiert werden können. Der Zwischenraum beträgt ca. 8 - 10cm. 

Die Dauben

Die Dauben werden Stück um Stück eingepasst damit aus dem Bad eine Einheit entsteht. Es darf kein Spielraum zwischen den einzelnen Hölzern bleiben, nur so wird die geforderte Dichtigkeit erreicht. Mit der Daubenform deren Konizität wird der Winkel der Wanne bestimmt.

Die Spannringe

Die Spannringe werden um das Bad gelegt und unter Zusammenklopfen der Dauben angezogen. Die Dauben sind aus rostfreiem Stahl geschweisst und lassen sich mit einem Gewinde zusammen ziehen.

Schleifen

Das Bad in der Rohform steht. Nun werden die Dauben geschliffen damit diese Nahtlos ineinander über gehen. Je nach Ausführung werden die Daubenkanten gerundet. 

Oberflächenschutz

Das Ofuro Bad wird nun gereinigt und in einem mehrschichtigen Verfahren behandelt. Wir legen Wert darauf, dass die Ursprünglichen Eigenschaften vom Holz beibehalten werden können. So werden die Wannen nicht versiegelt sondern mit Hartwachsöl gestrichen.

Einbau der Wasser Ventile

Die Sanitäranschlüsse werden eingebaut.

Qualitätskontrolle

Das Ofuro wird einer strengen Qualitätskontrolle durchzogen. Nur nach bestandener Prüfung wird es für den Versand vorbereitet und zum Bestimmungsort transportiert. 

Holz ist ein lebender Baustoff

So entsteht mit viel Fachwissen und Erfahrung eine individuelle Holzbadewanne. Jedes Ofuro ist von Hand bearbeitet und ein hochwertiges Unikat.